Unveröffentlicht

Focusing

Kursinhalte

  • Focusing bezeichnet eine prozessorientierte Methode der Selbstwahrnehmung, die von Gene Gendlin, einem Schüler von Carl Rogers, konzipiert und formuliert wurde.

  • Focusing leitet zu einer Art der Selbstwahrnehmung an, die uns den Zugang zu unserem inneren Erleben, zu unserer momentanen Situation und ihrer Bedeutung für unser Leben erschliessen hilft.

  • Dort, wo langes Nachdenken nicht weiterführt, kann das körperliche Wahrnehmen einer vorerst unscharfen Empfindung weiter helfen und im Verlauf des Prozesses oft auf überraschende Art und Weise Klärung bringen.

  • Focusing kann eigenständig und ergänzend zu anderen Methoden der Prozessbegleitung angewendet werden.

Kursziele

  • Die Methode des Focusing kennen lernen und anwenden lernen.

  • Mit unserem inneren emotionalen und körperlichen Erleben in Bezug auf unsere Themen und auf das, was uns beschäftigt, in Kontakt treten.

  • Unser inneres Wissen zugänglich machen und kreative Prozesse initiieren und unterstützen.


Methodik

  • Bei der theoretischen Wissensvermittlung arbeiten wir in der gesamten Gruppe.

  • Dazwischen gibt es Selbsterfahrungs- und Reflexions-Sequenzen in der Kleingruppe oder alleine.

  • Kursunterlagen werden abgegeben mit Hinweisen zu weiterführender Literatur.

Zielgruppe

Das Weiterbildungsangebot richtet sich an:

  • Ausgebildete oder in Ausbildung stehende Mal- und Kunsttherapeut/-innen IHK

  • Therapeutisch oder beraterisch tätige Personen aus dem psychosozialen Bereich


Kursdaten und Stundenumfang

Freitag, 15. und Samstag, 16. Januar 2021 jeweils von 09.15 Uhr bis 17.15 Uhr

Stundenumfang: 6 Stunden Kontaktzeit pro Tag, insgesamt 12 Stunden

Kursort

Zinggentorstrasse 6
6006 Luzern

Kosten

CHF 400


Anmeldung

Rita Hollenstein
Zinggentorstrasse 6
6006 Luzern

Telefon 078 853 41 01
psychotherapie@ritahollenstein.ch
ritahollenstein.ch

Anzahl Teilnehmende

Mindestens 6
Maximal 10

Anmeldeschluss

31. Dezember 2020